1. Jugendmannschaft  / Bezirksklasse

Eintracht Frankfurt 3 TTC Heusenstamm   7 : 3 

Im Spiel bei Eintracht Frankfurt hatten die Heusenstammer in einigen Spielen Siegchancen. Samim Yousifzai musste zwei Mal in den fünften Satz und verlor dann unglücklich. Felix Koziar machte die besten Spiele und konnte zwei Einzelsiege beisteuern.

Einzel
: Elias Margraf (1), Felix Koziar (2), Samim Yousifzai
Doppel
: Koziar/Yousifzai


2. Jugendmannschaft / 1. Kreisklasse

TTC Heusenstamm 2 – DJK-Spvgg. Mühlheim II   7 :3

Im Hinspiel ging das Spiel noch 7:3 an Mühlheim. Im Rückspiel konnte die 2. Jugend das Blatt wenden und siegte mit 7:3. Souverän punktetet wieder einmal Rene Grimaldi und verlor keinen Satz. Marten Marysko und Daniel Katavic verloren nur gegen die Nummer Eins des Gegners und siegten in den anderen teilweise knappen Matches mit konzentrierten Leistungen.

Einzel:
Rene Grimaldi (3), Marten Marysko (2), Daniel Katavic (2)
Doppel:
Grimaldi/Marysko


Herren Kreisliga Gruppe Ost

TTC Heusenstamm II – TGS Hausen II 6 : 9

In einem spannenden Spiel unterlag die zweite Mannschaft dem starken Gast aus Hausen. Die Niederlage war keine Überraschung, denn Heusenstamm musste mit drei Ersatzspielern antreten. Trotz der  guten Leistung von Olivia Rebel und Konrad Wilhelm, die im vorderen Paarkreuz alle vier möglichen Punkte holten, reichte es nicht zum Unentschieden.

Einzel: Rebel (2), Wilhelm (2), Corduan (1), Bludau (1), Bilal Arslan, Yildiz
Doppel: Rebel/Corduan, Wilhelm/Bludau, Arslan/Yildiz


TTC Heusenstamm II – SC Klein-Krotzenburg II 9 : 1

Im zweiten Spiel der Woche gewann die zweite Mannschaft klar gegen den Tabellenvorletzten Klein-Krotzenburg und hat sich damit „Luft“ im Abstiegskampf in der Kreisliga verschafft. Der Sieg fiel so hoch aus, weil Heusenstamm alle drei Doppel sowie alle vier knappen Spiele im fünften Satz gewann. Die bessere Nervenstärke gab war somit für den deutlichen Erfolg ausschlaggebend.

Einzel: Rebel (2), Wilhelm (1), Burkardt (1), Scherbaum (1), Corduan, Bludau (1).
Doppel: Wilhelm/Burkardt (1), Rebel/Corduan (1), Scherbaum/Bludau (1)

1. Jugendmannschaft  / Bezirksklasse

TTC Heusenstamm – TTC Langen-Brombach   8 : 2

Gegen den Tabellenletzten aus dem Odenwald gelang der Bezirksklassen-Jugend des TTC ein deutlicher Sieg. Nur Elias Margraf und Felix Koziar verloren jeweils ein Einzel knapp. Colin Geißler war nach einer längeren Spielpause wieder in gute Form und gewann seine beiden Begegnungen deutlich. Samim Yousifzai hatte in seinem ersten Spiel etwas Glück beim 13:12 im fünften Satz.

Einzel: Elias Margraf (2), Colin Geißler (2), Felix Koziar (1), Samim Yousifzai (2)
Doppel
: Margraf/Yousifzai (1)

1. Jugendmannschaft  / Bezirksklasse

TTC Heusenstamm – TV Beerfelden   5 : 5

Ging das Hinspiel noch mit 4:6 verloren, wurde im Rückspiel gegen die Mannschaft aus dem Odenwald ein Punktgewinn erzielt. Samim Yousifzai gewann mit Partner Elias Margraf das Doppel und zwei Einzel, Elias und Felix Koziar steuerten noch jeweils einen Einzelpunkt bei. Nicht weniger als sieben Fünf-Satz-Spiele machten das Spiel zu einer äußerst spannenden Begegnung, die erst nach 2,5 Stunden Spielzeit zu Ende ging.

Einzel
: Elias Margraf (1), Felix Koziar (1), Samim Yousifzai (2)
Doppel
: Margraf/Yousifzai (1)

1. Jugendmannschaft  / Bezirksklasse

TS Heddernheim – TTC Heusenstamm    8 : 2 

Ging das Hinspiel noch 7:3 für Heusenstamm aus, so stand im Rückspiel in Heddernheim ein deutlicher Sieg für den Gastgeber auf dem Spielbericht. Die Einzelniederlagen gingen deutlich für Heddernheim aus. Nur Felix Koziar und Colin Geißler gelang mit je einem Einzelsieg eine Ergebnisverbesserung.

Einzel: Colin Geißler (1), Felix Koziar (1), Samim Yousifzai
Doppel: Koziar/Yousifzai

1. Jugend  / Bezirksklasse

SG Ahrheiligen – TTC Heusenstamm    9 : 1 

An diesem Spieltag konnte nur Samim Yousifzai aus der Stammbesetzung zum Spiel in Ahrheiligen antreten. Gegen den Tabellenführer blieb daher nur ein Ehrenpunkt von Samim gegen den Spitzenspieler des Gastgebers. Rene Grimaldi und Ahmet Gedik kämpften trotz Übermacht der gegnerischen Spieler um jeden Punkt, blieben aber ohne Satzgewinn.

Einzel: Samim Yousifzai (1), Rene Beltran-Grimaldi, Amet Gedik
Doppel: Grimaldi/Yousifzai